Das RHEINPFALZ-Wahlblog schließt


Von

Wählengehen sei Bürgerpflicht, haben wir zum Auftakt des Wahlzeit-Blogs der RHEINPFALZ am 1. Februar 2016 geschrieben. Pflicht einer Tageszeitung ist es, die Menschen in ihrem Verbreitungsgebiet möglichst aktuell und umfassend zu informieren, vor allem auch über das (gesellschafts-)politische Leben. Je attraktiver das gelingt, umso größer ist die Aufmerksamkeit der Leser und Nutzer.

Unser Wahlzeit-Blog hat dazu beigetragen, Aufmerksamkeit für die Wahl zu wecken. 200 Beiträge haben wir hier geschrieben und damit viele Kommentare ausgelöst. Unterhaltend und informativ haben wir unsere Texte angelegt, mal mit einem Augenzwinkern, mal etwas provozierend, mal mit überraschenden Verbindungen zu ganz anderen Themen. Wir haben es geschafft, damit auch junge Menschen anzusprechen und bei ihnen für Gesprächsstoff zu sorgen.

Die Landtagswahl ist gelaufen. Das neue Parlament wird ganz anders zusammengesetzt sein als das alte. Die Regierungsbildung wird nicht einfach und noch einige Zeit dauern. In der gedruckten und in der digitalen RHEINPFALZ werden wir Sie darüber auf dem Laufenden halten.

Herzlichen Dank an alle Redaktionsmitglieder, die sich am Blog beteiligt haben. Herzlichen Dank an alle Leserinnen und Leser und alle Kommentatoren. Uns hat es großen Spaß gemacht.

Hiermit schließe ich das RHEINPFALZ-Wahlzeitblog.  Zum Nachlesen bleibt „Wahlzeit“ noch ein paar Wochen erhalten auf der Übersichtsseite zur Landtagswahl auf der RHEINPFALZ-Internetseite.