Prost Berta!


Von

„Die rote Berta“ heißt das Infoblatt der Neustadter SPD. Vor der Landtagswahl wurde eine Ausgabe verteilt mit einer etwas zwiespältigen Botschaft in der Titelzeile: Unter dem roten SPD-Würfel prangte ein rotes, verbeultes, dahin siechendes Baustellenschild. Natürlich wollten die Neustadter Genossen damit eigentlich die Probleme aufs Korn nehmen, die CDU-Oberbürgermeister Löffler seiner Stadt bereitet. Aber bei mir blieb haften: Baustelle SPD.

„Die rote Berta“ kam mir wieder in den Sinn, als wir gestern noch einmal die SPD-Ergebnisse bei der Landtagswahl unter die Lupe nahmen. Die sind nämlich in der Pfalz fast durchweg miserabel. Dass Malu Dreyer dennoch in letzter Minute so stark aufholte, verdankt sie den teils deutlichen SPD-Zugewinnen in anderen Landesteilen. Aber wieso kam die SPD in der Pfalz so auf Talfahrt?

Rote Berta

Rot bis in den Kühler: Werbefahrzeug der SPD in Neustadt. (Foto: LM)

Was wir an Ursachen herausgefunden haben, können Sie morgen in der gedruckten RHEINPFALZ und in der App lesen. Ob es an der „Roten Berta“ lag? Das Blättchen heißt wohl nach einem restaurierten Oldtimer vom Typ Citroen HY64. Ursprünglich war der Kastenwagen mal das Verkaufsfahrzeug eines Hutmacherladens aus dem Raum Marseille. Vor Jahren hat ihn die Neustadter SPD als Kampagnenwagen umfunktioniert und in SPD-Rot lackiert. Ein Oldtimer als Wahlkampfmotor? Bringt das Schwung? Nun ja.

Wir empfehlen stattdessen die „Rote Berta“, die aus dem Sortiment der nicht-alkoholischen Cocktails kommt. Dazu müssen in den Mixer:

80 Gramm Rote Bete,
1/2 Löffel Meerrettich,
Esslöffel gehackte Zwiebeln
Teelöffel Salz,
2 cl Zitronensaft,
etwas Pfeffer,
12 cl Buttermilch,
etwas Pfälzer Minze.

Wir versichern der roten Malu: So eine rote Berta macht fit für langwierige Koalitionsverhandlungen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .
Rolf Schlicher

Über Rolf Schlicher

Geboren 1955 am Fuße des Betzenbergs. Während des Studiums (Politikwissenschaften, Germanistik) Volontariat bei der RHEINPFALZ. Leitet dort seit 2000 das Ressort „Südwestdeutsche Zeitung“. Begleitete bisher journalistisch sechs Landtagswahlen. Für sein Buch „Das Pfälzer Tischleindeckdich“ 2015 mit dem „Medienpreis Pfalz“ des Bezirksverbandes ausgezeichnet.

Ein Gedanke zu „Prost Berta!

  1. Hans Henke

    2 cl Zitronensaft macht die Roten sauer.
    Dazu eine gehackte Zwiebel macht sie dann stinksauer.

Kommentare sind geschlossen.